Mehr als Prozente zählen die Personen

Der SVP-Kandidat René Isler wurde nicht abgestraft, sondern mit einem respektablen Ergebnis honoriert. Und auch wenn seine Chancen für den 2. Wahlgang am geringsten sind, so bleibt es doch grundsätzlich wünschenswert, dass die zweitstärkste Partei der Stadt in der Exekutive vertreten wäre.