Leserbrief Alle Jahre wieder

Auch unsere einst so wunderschöne Gartenstadt Winterthur wird aufgrund der unkontrollierten Masseneinwanderung – hervorgerufen durch das unsägliche Personenfreizügigkeitabkommen mit der EU – immer mehr zubetoniert und zersiedelt. Als aktuelles Beispiel für diesen anscheinend unaufhaltsamen Irrsinn zeichnet sich das Ansinnen unseres links-grünen Stadtrates ab, im beinahe unerschlossene Gebiet “Gotzenwil“ und fernab jeglicher Infrastrukturen eine urbane Grünfläche von 31 ha überbauen zu lassen und für bis zu 5000 Menschen ein neues Zuhause schaffen zu wollen. Ich bin wahrhaftig kein Ewiggestriger oder gar ökologischer Weltverbesserer.