Interpellation Sidi-Areal

Vor gut drei Wochen sind militante, linksradikale Personen gewaltsam in den Gebäude-komplex der Kantag – auf dem Sidi-Areal in Winterthur – eingedrungen und haben das dortige Gelände illegal in Besitz genommen. Eigentümerin des gesamten Areals ist der Kanton Zürich. Obwohl viele umliegende Anwohner sich vor allem nachts durch den Lärm dieser Chaoten in ihrer Nachtruhe gestört fühlen, vorbeifahrende Fahrzeuge mit Steinen beworfen werden, ist das Einschreiten der Stadtpolizei nicht möglich, weil ein dazu notwendiger Strafantrag von Seiten des Kantons fehlt.